Sie sind hier

Alle Artikel

Von Kaan Orhon Die Wahrheit ist, es gibt natürlich Islamophobie, aber sie ist nicht dass, was die meisten Menschen darunter verstehen; der Begriff wird häufig unpassend verwendet und dadurch ihre Bekämpfung erschwert...
An deutschen Hochschulen ist diese Beobachtung aus verschiedener Perspektive augenfällig: Muslimische Studierende beten zur Mittagszeit unter Treppen, auf dem Campus oder in Räumen der Stille. An deutschen Universitäten wird mittlerweile nicht nur Islamwissenschaft gelehrt, sondern auch islamische Theologie...
Von Kaan Orhon Es ist noch nicht lange, ein Augenblick gemessen an der Geschichte der Menschheit, dass wir nicht mehr reisen müssen, um die Welt zu sehen. Der Fortschritt von Wissenschaft und Technologie bringt die Welt zu uns, wann wir wollen, so oft wir wollen, auf den Computer, den Fernseher, auf das Telefon, dass wir immer bei uns tragen...
Von Hanan Qassiti Die Koexistenz von Reichtum und Armut besteht seit Angedenken der Menschheit und der moralische Ethos unabhängig, ob muslimischen Glaubens oder nicht, hat dem immer eine Möglichkeit geboten sich die Waage zu halten. Warum also ist dies nicht mehr der Fall?
Als ich mein Studium vor einer gefühlten Ewigkeit aufnahm, standen wir aktive muslimische Studierende bei jeder Bewerbung um einen Nebenjob oder ein Stipendium vor der Frage, ob wir unsere Verantwortung in islamischen Hochschulgruppen erwähnen sollten oder nicht. Zu groß war die Sorge...
Von Malik Mlitat und Selma Laiouar Die meisten Mitreisenden waren wie ich noch nie in Berlin gewesen, sodass die Vorfreude umso größer war. Auch stellte die Reise eine willkommene Abwechslung zum stressigen Uni-Alltag dar. Trotz und wegen der langen Busfahrt wurde unsere Sehnsucht auf das bunt-lebendige Berlin verstärkt...
Von Samet Balci und Yasin Ataseven Mit der Prägung und der Präsenz Europas durch eine pluralistische Gesellschaft, ist zwangsläufig eine Auseinandersetzung mit den Pluralen wichtig. Die europäische Geschichte wird nun nicht mehr von hellenistisch-, jüdisch-, christlichen Konstellationen geprägt, sondern auch seitens des Islam...
In der Tat ist die Zirkumzision bei Knaben in der jüdischen, muslimischen und Teilen der christlichen Kultur eine seit Jahrtausenden geführte abrahamitische Religionspraxis. In der Vergangenheit war sie eine Angriffsfläche für Antisemiten/innen und auch jetzt gibt es mahnende Stimmen, welche auf antisemitische Untertöne hinweisen...
Von Bacem Dziri Obgleich der Ramadan ein Monat der Barmherzigkeit und Besinnung ist, wühlen oftmals gerade dann die unterschiedlichen zeitlichen Datierungen zur Bestimmung von Beginn und Ende des Fastenmonats die muslimischen Gemüter auf...

Seiten