Sie sind hier

Alle Artikel

Hatice Durmaz
Der Rat muslimischer Studierender und Akademiker (RAMSA) wählte am Wochenende seinen neuen Vorstand. Die bisherige Generalsekretärin des Rates, Hatice Durmaz, wurde zur Nachfolgerin von Bacem Dziri gewählt. Damit ist sie die erste Frau an der Spitze einer bundesweiten muslimischen Dachorganisation. Seit Samstag (26.04.2014) hat der Rat muslimischer Studierender und Akademiker (RAMSA) eine neue Führung. Nachdem Bacem Dziri, Islamwissenschaftler und Mitarbeiter am Institut f...
Am Samstag, den 17. Mai 2014 findet die erste bundesweite Tagung des Netzwerks für muslimische Lehrerinnen und Lehrer (NeLe) in Bielefeld statt.
In diesem Satz wird nicht weniger ausgedrückt als die wichtigste Triebfeder, die Quintessenz der Wissenschaft im Islam durch die Jahrhunderte – die natürliche Welt, alles Geschaffene, existiert nicht grundlos, sondern lässt für sich allein und im Zusammenwirken mit anderem das Werk ihres Schöpfers erkennen; wer der ausdrücklichen Anweisung Allahs folgend über die Schöpfung nachdenkt und im Rahmen menschlichen Vermögens danach trachtet, diese wahrhaft zu begreifen, der betreibt Gottesdienst.
Für einige Personen des öffentlichen Lebens, die hier namenlos bleiben sollen, hat das warnen vor der muslimischen Gefahr gerade wieder Konjunktur. Woran es auch liegt, ob das Konto leer ist oder das eigene maßlos übersteigerte Ego mal wieder aufpoliert werden muss, fest steht: die Hatz ist eröffnet, das aktuelle Motto lautet „islamischer Faschismus“...
Es ist soweit: Im Mai startet unsere diesjährige RAMSA-Bildungsreise - dieses Mal geht es, so Gott will, nach Bosnien! Dort besuchen wir u.a. Srebrenica, die Hauptstadt Sarajevo und Mostar. Vort Ort ist für ein interessantes, spannendes und lehrreiches Programm gesorgt und wir werden einiges zu sehen bekommen. Bosnien-Herzegowina gilt auch heute noch als das Paradebeispiel für den Islam in Europa par excellence. Daher ist die Bildungsreise auch als Augenöffner angelegt, um...
"Das Problem ist nicht, dass wir Fehler machen oder vorurteilsbelastet sind, sondern dass wir unsere Fehler nicht reflexiv bearbeiten, dass wir bereit sind andere Menschen zu unterdrücken aufgrund von Banalitäten eigentlich, die als solche keine Unterscheidungsmerkmale darstellen. Aufgrund der Tatsache, dass wir zum Beispiel fälschlicherweise von dem 'Islam', dem 'Islamischen Volk', den 'Islamischen Völkern' oder Ähnlichem sprechen. Das sind Homogenisierungen und gleichermaßen auch Exotisierungen, die wir..."
Von Kaan Orhon Die Wahrheit ist, es gibt natürlich Islamophobie, aber sie ist nicht dass, was die meisten Menschen darunter verstehen; der Begriff wird häufig unpassend verwendet und dadurch ihre Bekämpfung erschwert...
An deutschen Hochschulen ist diese Beobachtung aus verschiedener Perspektive augenfällig: Muslimische Studierende beten zur Mittagszeit unter Treppen, auf dem Campus oder in Räumen der Stille. An deutschen Universitäten wird mittlerweile nicht nur Islamwissenschaft gelehrt, sondern auch islamische Theologie...
Von Kaan Orhon Es ist noch nicht lange, ein Augenblick gemessen an der Geschichte der Menschheit, dass wir nicht mehr reisen müssen, um die Welt zu sehen. Der Fortschritt von Wissenschaft und Technologie bringt die Welt zu uns, wann wir wollen, so oft wir wollen, auf den Computer, den Fernseher, auf das Telefon, dass wir immer bei uns tragen...

Seiten