Sie sind hier

Online-Journalismus für junge muslimische EuropäerInnen - jetzt anmelden!

22.06.2020   |   In: Im Blick

Ein Training von Connecting Actions und Muslim Jewish Conference in Kooperation mit ALMA und AMEL

Kannst du Dir vorstellen ein Online-Journalist zu werden oder InfluencerIn? Dann haben wir hier ein kostenloses Angebot für Dich, bei dem du dich bewerben kannst noch bis zum 30. Juni 2020! Ziel ist es junge muslimische EuropäerInnen auszubilden und zu empowern, um gegen HassSprache und Vorurteile im Netz aktiv zu werden! Du solltest zw. 18 und 36 Jahren sein und bitte dieses Formular hierfür ausfüllen: Deutsch: https://forms.gle/Z8w9NS5z4pRCUS2u7 Englisch: https://forms.gle/PzJNQ34HnkUQQZ5aA

Europäer*innen für Zusammenhalt und Verständigung

Bist du es leid ständig bohrende Fragen zu deiner Identität gestellt zu bekommen? Das diese missverstanden und falsch repräsentiert wird durch Medien oder Extremisten?
Und denkst du darüber nach Influenzer*in zu werden? Deine Vision als Bürger*in Europas mit anderen zu teilen? Dich zu aktuellen Themen zu äußern und auch gehört werden? Dann ist dieses Programm genau das richtige für Dich!

Das Europäer*innen für Zusammenhalt und Verständigung Programm möchte individuelle Identitäten hervorheben. Es ist dazu zu da, jungen europäischen Muslim*innen eine Stimme zu geben, zu Themen wie Geschlechtergerechtigkeit, Religion und Glauben, sowie gesellschaftlichem Zusammenleben. Wo siehst du deinen Platz in der Gesellschaft? Welche Message möchtest du an deine Generation weitergeben?

Europäer*innen für Zusammenhalt und Verständigung bietet eine einzigartige Möglichkeit zu lernen, wie man soziale Medien effektiv einsetzt und gleichzeitig Teil eines aktiven Netzwerkes wird,welches aus Menschen besteht, die sich für gesellschaftlichen Zusammenhalt einsetzen.

Mit Start im Juli 2020 wird das Programm 100 junge Europäer*innen im Alter von 18-35 Jahren (aus Frankreich, Deutschland, Belgien und Österreich) zusammenbringen, die mit ihrer Message gehört werden wollen. Das Programm bietet dabei ein 3-monatiges Onlinetraining mit Medienspezialist*innen, Journalist*innen und Expert*innen aus Unternehmen im Bereich Social Media.

Nach dem Training, also zwischen September 2020 und Juni 2021 werden für die Teilnehmer*innen des Programms einige Veranstaltungen und Workshops angeboten, um sich einerseits untereinander auszutauschen und andererseits mit den Programmleiter*innen, mit Journalist*innen, Historiker*innen und Soziolog*innen zusammenzutreffen.

Das Ziel ist die Teilnehmer*innen zu begleiten, sodass sie ihre eigenen online Inhalte, schriftlich und in Videos produzieren können und ihre Reichweite erhöhen. Zusammen wollen wir Diskriminierung und Hass im Internet bekämpfen. Das Programm versorgt die Teilnehmer*innen mit grundlegenden skills im Bereich von Internet Kommunikation und Führungskompetenzen, sowie mit der nötigen Anleitung um die eigenen Ideen einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln z.B. durch Nachrichten Reportagen, das Erzählen eigener Narrative und Awareness-Kampagnen.
Mit der Unterstützung zukünftiger Web Influenzer*innen bietet das Programm eine einzigartige Chance für Muslim*innen, die überzeugt sind von der Wichtigkeit an gesellschaftlichen Debatten teilzuhaben und ihre Ideen darin vertreten möchten.