Sie sind hier

Alle Artikel

Am 27. Januar 2020 jährte sich der internationale Gedenktag an die Befreiung aus dem Vernichtungslager Auschwitz zum 75. Mal. RAMSA-Präsident Kaan Orhon besuchte gemeinsam mit vielen weiteren Vertretern aus Stadt und Zivilgesellschaft das Mahnmal Derendorf in Düsseldorf. Oberbürgermeister Thomas Geisel erinnerte gemeinsam mit der Mahn- und Gedenkstätte, der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf und vielen Vereinen und Organisationen an die Opfer des Holocausts und...
Trainingsprogramm „Bilde die Zukunft!“ der RAMSA Akademie - über 500 Teilnehmende Mit dem Projekt Zukunft bilden! möchte der RAMSA drei wesentliche Ziele erreichen: 1. Empowerment muslimischer MultiplikatorInnen, insbesondere Studierende und AkademikerInnen jeder Fachrichtung, um sie zu befähigen eigenständig extremistische und exkludierende Meinungen, Tendenzen und Ideologien zu dekonstruieren und Konflikte selbstständig zu managen. 2. Prävention von...
Bundeskongress 2019 Aufbruch statt Abbruch – Religiöse Werte in einer pluralen Gesellschaft Direkt zum Fotoalbum hier: Klick Vom 14. Bis 15. Dezember fanden sich MultiplikatorInnen aus dem Bereich muslimischer Hochschulgruppenarbeit und Partner aus dem interreligiösen und wissenschaftlichen Bereich auf Einladung des RAMSA e.V. in Köln zu dessen Bundeskongress 2019 zusammen. Der Kongress bot den teilgebenden Studierenden und AkademikerInnen unter dem Motto „Aufbruch...
Als Teil von 25 gemeinnützigen Organisationen, die sich in Deutschland gegen religiös begründeten Extremismus engagieren, haben wir die BAG RelEx mit Sitz in Berlin im November 2016 mitgegründet. Diese Plattform hat mittels Kooperationsmöglichkeiten, Vernetzungen und Wege zur Weiterbildung den Transfer von Wissen in diesem Bereich deutlich erleichtert. Es kam zu mehreren Treffen, an denen wir im Rahmen unseres Projekts "Zukunft bilden!" teilnahmen und...
Vom 15.-17.11.2019 fand in der Jugendherberge Mannheim im Rahmen des Projekts "Zukunft bilden!" eine Regionalkonferenz für MultiplikatorInnen aus dem Raum "SüdWest" statt. Die Teilnehmenden, die aus der Leitungsebene von muslimischen Hochschulgruppen stammen wurden in das Thema "soziale Gerechtigkeit" eingeführt. Zu den Inhalten der Konferenz gehörte eine kritische Diskussion des Begriffs "Gerechtigkeit" in der muslimisch-...
Vor genau einer Woche, am Donnerstag den 7.11.2019 gab es ein historisches Ereignis. Erstmals trafen sich die VertreterInnen von Studierenden und AkademikerInnen der Evangelischen Studierendengemeinden (ESG), des Katholischen Forums Hochschule und Kirche (FHoK), der Jüdischen Studierendenunion Deutschland (JSUD) und des Rates muslimischer Studierender und Akademiker (RAMSA) im Festsaal der Frankfurter Goethe-Universität, um ein über Jahre gemeinsam erarbeitetes Positionspapier zu „Religion an der Hochschule“ feierlich miteinander zu verabschieden.
Das Programm von #BeInterNett geht weiter! Wir dürfen euch herzlich zu einem Argumentationstraining unserer Partner Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. am 07.12.2019 in Nürnberg von 09:00 bis 16:30 Uhr einladen! Das Angebot ist als zusätzliche Fortbildung gedacht. Fahrt-und Unterkunftskosten werden übernommen. Das Seminar eigenet sich für alle, die an #BeInterNett interessiert sind, schon dabei waren oder an politischer/pädagogischer Bildung interessiert...
Als Teil des bundesweiten interreligiösen Arbeitskreises hat RAMSA e.V. gemeinsam mit dem Forum Hochschule und Kirche, des Bundes ESG und der Jüdischen Studierenden Union Deutschland ein interreligiöses Positionspapier "Religion an der Hochschule" erarbeitet.
Im Rahmen des Projekts "Zukunft bilden!" verschafft RAMSA e.V. muslimischen Studierenden und AkademikerInnen Zugang zu profunden theologischen Antworten von einflussreichen und anerkannten TheologInnen, die der traditionellen Gelehrsamkeit entstammen und sich mit zeitgenössischen Fragestellungen beschäftigen.

Seiten